Seite 1 von 2
#1 Lehrbuch,frei zugänglich! von michl53 24.05.2017 20:15

avatar

Diese und Einiges mehr für jeden kostenlos erreichbar, man muss nur etwas stöbern.

https://archive.org/details/MechanischeUhren
https://archive.org/details/diehemmungen...ietgoog?q=Uhren

#2 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Fridspeed 24.05.2017 21:19

avatar

Vielen Dank für den Link!

Gruß

Fridspeed

#3 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Cougarnaut 24.05.2017 21:25

avatar

#4 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von gebuwa 24.05.2017 23:12

avatar

Super! Danke!

Bereits gedownloadet und gespeichert.

Gruß Gerd

#5 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von masterpiece 25.05.2017 07:44

avatar

Ich habe die Bücher im Original vorliegen. Der Rehor war damals in meiner Lehre aktuell, das andere Buch habe ich mir in dieser Zeit als Reprint gekauft.

LG Thomas

#6 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Gnomus 23.10.2017 22:06

Den Martinek/Rehor hatte ich mir Anfang der 80er Jahre zugelegt. Das Buch hat mir als Laien sehr geholfen, ich kann es nur weiter empfehlen. Leider ist es mir vor einiger Zeit so ungünstig hinter die Schrankwand gerutscht daß ich selbige z.T. abbauen müßte. Da kommt mir der Download sehr entgegen. Vielen Dank!

#7 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Mahlekolben 23.10.2017 23:53

avatar

Mechanische Uhren

Seit Veröffentlichung dort gerade mal 207 "Views"... das ist nicht viel, nein, erstaunlich wenig! Wenn Ihr mich fragen würdet.

Wer weiß, was da noch für Schätze vor sich hin schlummern...

#8 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von praezis 24.10.2017 10:37

avatar

Es ist toll, dass Raritäten wie der Dietzschold jetzt frei zur Verfügung stehen. Aber ich kann mich mit dieser umständlichen Leserei am Bildschirm nicht anfreunden, mir ist das Buch in der Hand 10x lieber...

#9 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von masterpiece 24.10.2017 12:34

avatar

geht mir genauso!

#10 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von mbi03 24.10.2017 13:16

Hallo Frank,

Zitat von praezis im Beitrag #8
Es ist toll, dass Raritäten wie der Dietzschold jetzt frei zur Verfügung stehen. Aber ich kann mich mit dieser umständlichen Leserei am Bildschirm nicht anfreunden, mir ist das Buch in der Hand 10x lieber...

Der Dietzschold ist doch im Gegensatz zum Rehor in einem recht Drucker-freundlichem Format .... wenn jemand Interesse zeigt, mache ich ein Booklet draus, das kann man sich dann in jedem Copyshop ausrucken lassen, und die so entstandenen Heftchen zum Buch zu binden, ist doch wirklich keinen "Geheimkunst".

mfG
Matthias

#11 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Mahlekolben 24.10.2017 18:26

avatar

Zitat von praezis im Beitrag #8
... mir ist das Buch in der Hand 10x lieber...


Jepp: Buch in die Hand, zurücklehnen, Füße hoch und dann geht's los!

#12 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Swissuhrwerker 24.10.2017 21:37

avatar



... Bücher sind die Feinde der Dummheit ...


... und bedrucktes Buchpapier vermittelt nicht nur den Inhalt des Textes. Papier und ein schöner Einband fühlen sich gut an, der Geruch von Papier und Druckerschwärze gehört zum Lesegenuss ...


... und trotzdem bin ich froh, dass ich nur einen Bruchteil der Menge an Büchern (>300.000) besitze, die Karl Lagerfeld in seinen Regalen hat, denn er muss noch ein paar Jahrhunderte überstehen, um alle Exemplare seiner Bibliothek lesen zu können...

Lagerfeld_Portrait$$$$.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)






LG

Ralf

#13 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von praezis 25.10.2017 13:49

avatar

Zitat von mbi03 im Beitrag #10
Hallo Frank,
Zitat von praezis im Beitrag #8
Es ist toll, dass Raritäten wie der Dietzschold jetzt frei zur Verfügung stehen. Aber ich kann mich mit dieser umständlichen Leserei am Bildschirm nicht anfreunden, mir ist das Buch in der Hand 10x lieber...

Der Dietzschold ist doch im Gegensatz zum Rehor in einem recht Drucker-freundlichem Format .... wenn jemand Interesse zeigt, mache ich ein Booklet draus, das kann man sich dann in jedem Copyshop ausrucken lassen, und die so entstandenen Heftchen zum Buch zu binden, ist doch wirklich keinen "Geheimkunst".

mfG
Matthias


Hallo Matthias,

sowas habe ich auch schon gemacht, finde ich aber auch umständlich und mit einem Buch nicht vergleichbar - aber sicher günstiger als das Original.
Da beide in meinem Bücherschrank stehen, zum Glück nicht nötig

#14 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von Sterntroja 25.10.2017 17:38

Vielen lieben Dank für den link.
Gruss
Joerg

#15 RE: Lehrbuch,frei zugänglich! von mbi03 25.10.2017 18:09

Hallo Frank,

Zitat von praezis im Beitrag #13

sowas habe ich auch schon gemacht, finde ich aber auch umständlich und mit einem Buch nicht vergleichbar - aber sicher günstiger als das Original.
Da beide in meinem Bücherschrank stehen, zum Glück nicht nötig


... wenn man weiss wie es (traditionelles Buchbinden) geht wird es ein richtiges Buch, Hardcover, Leinen oder Halbleinen, Sprungdeckel mit Fadenbindung, viel besser als ein Taschenbuch oder Paperback. Das einzige ist das die Druckqalitaet nicht an den vom modernen Offsetdruck heranreicht und weil die meisten Coppyshops die Hefte nur auf A3 drucken koennen die Faserlage im Papier etwas unguenstig liegt, und Buch nicht ganz so robust gegen ausreissen ist, wie ein traditonell handgebundenes aus der Druckerei.

mfG
Matthias

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz