#1 24.10.2020 Einführungsseminar mechanische Armbanduhren Merkmale und Technik an der Hessischen Uhrmacherschule von nobrett 11.10.2020 12:09

avatar

IMG_2093.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Tagesseminar für Uhrenliebhaber

Wenn man anfängt, sich für mechanische Armbanduhren zu interessieren, dann wird man mit einer Fülle von Fachausdrücken und Marketingbegriffen konfrontiert. Was ist ein Chronometer, was ein Chronograph? Was ist besser, Manufakturkaliber oder Standarduhrwerk? Ist eine Automatikuhr einer mit Handaufzug vorzuziehen?

Und unter der "Motorhaube" der Uhr: Wie funktioniert ein mechanisches Uhrwerk überhaupt? Wie kann man die unterschiedlichen Werksqualitäten unterscheiden?

Das Seminar besteht aus einem Theorieteil, in dem die Grundbegriffe besprochen werden, gefolgt von einer praktischen Vorführung, bei der ein Uhrmacher ein mechanisches Handaufzugswerk zerlegt, reinigt, wieder zusammenbaut und daran die Einzelteile und Funktionsbaugruppen erklärt und das Werk auf der Zeitwaage reguliert.

Die Teilnehmer müssen selber nicht Hand anlegen, das Seminar eignet sich daher auch für Teilnehmer "mit zwei linken Händen". Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.
Das Seminar wird geleitet von Uhrmacher Kai Geimer. Die Teilnahmegebühr beträgt 129,- Euro.

Beginn ist Samstag den 24.10. um 10:00 Uhr, das Ende ist geplant für 17:00 Uhr.


Anmeldung bitte an seminare[at]hessische-uhrmacherschule.de

Organisator: Förderkreis Hessische Uhrmacherschule e.V.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz