#1 Skagen 433SGL1 Armband wechseln von jgobond 29.01.2012 23:40

Hallo alle miteinander,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet weil ich ein Problem mit dem Armbandwechsel an der Skagen 433SGL1 meiner Frau habe.
Ich war damit schon bei Kaufhof (ich weiß, sicher nicht die Top-Adresse), wo ich die Uhr damals gekauft habe und dort hat man sofort abgewunken und meinte man müsse die Uhr zu Skagen einschicken. 3 Monate Wartezeit. Bei Karstadt schräg gegenüber dasselbe...
Habe heute Abend im Internet ein neues Armband bei Schmuckschwerin bestellt. Speziell für/von Skagen.
Jetzt dachte ich, ich probier das erst mal mit dem alten Armband aus. Es ist die Variante mit Stift, nicht die zum Schrauben.
Raus habe ich den Stift sofort problemlos bekommen. Nur das mit dem rein geht nicht, weil immer das Armband im Weg ist. Habe dann mal den Stift aus dem Band rausgenommen und ohne dieses versucht einzuführen. Klick, problemlos. Mit dem Rausfummeln wars dann schon schwieriger, weil mir nun was fehlt um den Stift seitlich rauszufummel. Hab dabei auch noch mein gutes Stiftdrücker-Werkzeug von Sinn abgebrochen. GRRRR. Schnur um den Stift gebunden, von oben gedrückt mit den Zähnen an der Schnur gezogen und Stift war draus.
Jetzt hab ich´s etliche mal wieder mit dem Armband (zum Glück noch das alte) versucht, der Stift will nicht reinspringen.

Hat jemand Erfahrung mit Skagen-Armbändern?
Ich bin kein Uhrmacher, sondern völliger Laie, aber doch der Meinung: Selbst ist der Mann...
Liebe Grüße
Manfred

#2 RE: Skagen 433SGL1 Armband wechseln von uhrenspezi 27.01.2013 00:28

Also ich habe auch zwei Skagen-Armbänder. Die machen unter anderem recht gute Armbänder für Allergiker (mehr dazu auf Watchsea24).

Ich habe damals einen Armbandwechsel mittels Mini-Schraubenzieher durchgeführt. Ging eigentlich problemlos.

#3 RE: Skagen 433SGL1 Armband wechseln von Redak 27.01.2013 08:36

Hallo Manfred,

wir wechseln oft diese Bänder, haben aber immer zu würgen mit den Dingern. Es geht eigentlich nur mit aufgesetzter Lupe und mit einem Schraubendreher. Den setzten wir am Steghals an und drücken ihn tief in den Ansatz. Von allein springt der Steg unter dieser Spannung nicht in die Bohrung. Man muss da den Steg irgendwie mit etwas Geschick reinhebeln.
Schlecht erklärt? Macht sich auch nicht gut.
Mach das Band nicht kaputt- die kosten eh schon genug. Viel Glück
Redak

#4 RE: Skagen 433SGL1 Armband wechseln von Ralfen 21.06.2013 13:28

Hey, wie teuer ist denn so ein Band? Und wie soll man das denn hinbekommen, wenn du als Profi da schon Probleme hast....? :(

#5 RE: Skagen 433SGL1 Armband wechseln von Victor 21.06.2013 13:36

Diese Uhren sind auch nicht unbedingt dafür gedacht, ständige Armbandwechsel zu bekommen.

Am besten Neukaufen...das ist die Philosophie der Hersteller...

Wenn das Band sehr schwer zu wechseln ist, geht es dabei schnell kaputt...also wieder neu kaufen...diese Geschäftsidee gibt es leider mittlerweile immer stärker

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen