Seite 2 von 2
#16 RE: Generalüberholung Drehmaschine von jan_19 05.02.2019 20:24

avatar

Schöne Arbeit und guter Bericht.
Kurze Frage: kannst Du mir verraten welche Größen die Hakenschlüssel haben die man zum Ausbau/Einstellen der Spindel braucht ?
Die Kreuzlochmutter (?) Im vorderen Teil wird mit welchem Werkzeug eingestellt ?
Habe diese Aktion des Riemenwechsels auch bald zu bewerkstelligen...
Geben tut es die übrigens noch bei Weiler. ~45€ netto pro Paar.

Gruss

#17 RE: Generalüberholung Drehmaschine von Christoph Baumann 18.02.2019 02:22

Servus

Hmmmm, das müssten 68-75er Schlüssel gewesen sein. Für die vordere Mutter zum zum Abdrücken braucht man den mit zylindrischer Nase und für die innere den mit Haken.

Ich werde meine vermutlich nochmal zerlegen um das Bett und die Schlitten schleifen zu lassen.
Außerdem bin ich mich meiner Lackierung sehr unzufrieden. War halt mein erster Versuch. Gut möglich also, dass wir die Kiste trockeneisstrahlen, sauber spachteln, schleifen und dann mit der
Pistole neu lackieren. Paar andere Verschleißteile werden auch noch fällig und beim Zerlegen/Zusammenbauen hab ich ja jetzt Übung. Für ne Maschine die einen Jahrzehnte begleiten kann, ist mir der
Aufwand recht ;)

lg

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz